Icon einer Deutschlandkarte

214 Musikschulen in
Baden-Württemberg

Icon einer Deutschlandkarte

313.249
Schüler/-innen

Icon einer Frau und eines Mannes

7.742
Lehrkräfte

Crashkurs Mandoline

Crashkurs Mandoline

Fortbildung für Gitarrenlehrkräfte an Musikschulen in Baden-Württemberg

Kursinhalt

Die Mandoline ist ein vielseitiges Instrument für Kinder ab ca. fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Sie kommt in unterschiedlichen Besetzungen zum Einsatz: als Solo- und Kammermusikinstrument auch mit verschiedensten anderen Instrumenten (vor allem Gitarre und Klavier), im Zupforchester und in Bands mit diversen Stilen (Folklore, Filmmusik, Pop, Rock usw., auch E-Mandolinen werden zunehmend verwendet).
In der musikalischen Bildung führt die Mandoline jedoch allzu oft ein Schattendasein, weil aktuell nur wenige Unterrichtsangebote existieren. Der Bund deutscher Zupfmusiker Landesverband Baden-Württemberg und der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs wollen diesen Umstand mit dem gemeinsamen Fortbildungsangebot ändern. Das Angebot ist gefördert aus dem Impulsprogramm „Kultur nach Corona – Investitionsprogramm für Verbände und Vereine der Amateurmusik und des Amateurtheaters“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
Das Seminar richtet sich an Gitarrenlehrkräfte an Musikschulen in Baden-Württemberg und umfasst zwei Wochenenden.
Das erste Wochenende behandelt die Grundlagen des Instruments wie Stimmung, Material, grundlegende Anschlagstechnik der rechten Hand und Fingerstellungen der linken Hand. Außerdem wird Methodik und Unterrichtsliteratur für Anfänger*innen vorgestellt.
Das zweite Wochenende erweitert die erlernten Spieltechniken (Tremolo, Lagenspiel usw.) und stellt fortführende Unterrichtsliteratur und methodisch/didaktische Vorgehensweisen für den Einzel- und Gruppenunterricht an Musikschulen sowie Klassenmusizieren an allgemeinbildenden Schulen vor.
Auch ein geschichtlicher Überblick über die Entwicklung der Mandoline, ihre jeweilige Bedeutung im Musikgeschehen sowie epochenspezifische Spielweisen werden genau so wenig fehlen wie gemeinsames Musizieren. In diesem Zusammenhang werden die Barockmandoline, die Mandola und die E-Mandoline vorgestellt.

Leihinstrumente während und zwischen den beiden Kursphasen und zugehöriges Material werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zwei Bände einer Mandolinenschule sollten vor Ort käuflich erworben werden.

Die Teilnehmer*innen werden gebeten, für Ensembleproben die eigene Gitarre mitzubringen.

Zielgruppen

  • Musikschullehrkräfte

Kursleitung

  • Birgit Wendel
    Diplom-Musiklehrerin für Gitarre und Mandoline, Unterrichtstätigkeit an ihrer privaten Musikschule in Limburgerhof, Musikleiterin des Bundes Deutscher Zupfmusik LV Baden Württemberg, Seminarleiterin und Dozentin bei diversen Lehrgängen, selbstständige Musikerin
  • Sonja Wiedemer
    Diplom-Musiklehrerin für Gitarre und Mandoline an der Musik- und Kunstschule Bruchsal, Konzertmeisterin des Badischen Zupforchesters, Dozentin bei diversen Lehrgängen des BDZ, Betreuung der Mandolinenlehrer-Ausbildung beim C-Lehrgang in Baden-Württemberg
  • Thekla Mattischeck
    Diplom-Musiklehrerin für Gitarre und Mandoline, Gastmusikerin an der Deutschen Oper Berlin, an der Deutschen Staatsoper Berlin und der Komischen Oper Berlin

Termin

  • |  – Uhr
  • |  – Uhr
  • |  – Uhr
  • |  – Uhr

Anmeldeschluss

Kooperationspartner

Bund deutscher Zupfmusiker Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Veranstaltungsort

Bildungshaus St. Bernhard
An der Ludwigsfeste 50
76437 Rastatt

Kursgebühr

175,00 € inkl. ÜVP und Instrumentenleihe pro Kurswochenende für VdM-Lehrkräfte in Baden-Württemberg

Kontakt

Bund deutscher Zupfmusiker Landesverband Baden-Württemberg
Birgit Wendel

Telefon: 0172 6271119
E-Mail: birgit-wendel@mandoline-gitarre.de

Online-Anmeldung