Icon einer Deutschlandkarte

215 Musikschulen in
Baden-Württemberg

Icon einer Deutschlandkarte

304.569
Schüler/-innen

Icon einer Frau und eines Mannes

7.912
Lehrkräfte

Leitbild

Jeder Mensch ist musikalisch und hat ein Recht auf die Ausbildung seiner Musikalität. Musikalische Bildung ist von unschätzbarem Wert für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und fördert wichtige Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen.

Aufgabe der Musikschule als öffentliche Bildungseinrichtung ist es, an Musik und das eigene Musizieren heranzuführen. Mit einem kontinuierlichen Fachunterricht legen die Musikschulen eine Grundlage für die lebenslange aktive und passive Beschäftigung mit Musik und ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern das gemeinschaftliche Musizieren in Musikschulensembles, in den allgemeinbildenden Schulen, in Musikvereinen sowie in der Familie.

Leitbild der öffentlichen Musikschulen

Der Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) hat als nationaler Dachverband der öffentlichen Musikschulen in Deutschland am 7. Mai 2015 in Münster ein Leitbild der öffentlichen Musikschulen im VdM verabschiedet. Es soll Orientierung nach innen geben und die Ziele und Aufgaben der Musikschulen nach außen deutlich machen. Es definiert die Grundhaltung der Musikschulen und beschreibt ihren Anspruch an Qualität und Kontinuität.

Das Leitbild der öffentlichen Musikschulen im VdM können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Positionspapier der kommunalen Spitzenverbände

Mit ihrem Positionspapier „Die Musikschule – Leitlinien und Hinweise“ haben die kommunalen Spitzenverbände im Jahr 2010 Leitlinien zur Sicherung und Weiterentwicklung der öffentlichen Musikschulen verabschiedet. Städte, Kreise und Gemeinden unterhalten in der Bundesrepublik Deutschland annähernd 1000 öffentliche Musikschulen als Einrichtungen des Bildungswesens und der kulturellen Grundversorgung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Über 1 Mio. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene nehmen aktuell am Unterricht der Musikschulen – meist über Jahre hinweg – teil.

Das Positionspapier der kommunalen Spitzenverbände können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.